Vertrag über Telefonvermittlung nicht sittenwidrig
Telefonsex kostet - auch vor Gericht

Ein Mobilfunk-Kunde muss nach einem Urteil des Amtsgerichts München knapp 3 145 Euro für Telefonsex-Gespräche zahlen. Wer wissentlich Telefonsexnummern über sein Handy anwähle, könne sich gegenüber dem Netzbetreiber nicht auf die Sittenwidrigkeit der Gespräche berufen, so das Gericht.

reuetrs MÜNCHEN. Damit unterlag ein Handy-Nutzer aus Detmold mit seiner Klage der Viag Interkom. Er hielt sich nach Angaben des Gerichts nicht zur Zahlung verpflichtet, weil sich die Telefonrechnung aus Gebühren für 0190-Nummern für Telefonsex zusammensetzte. Da aber Telefonsex sittenwidrig sei, schulde er nichts, argumentierte der Handy-Telefonierer. Er klagte vor dem Amtsgericht München, die Rechnung von 6150 Mark vom 06. März bis zum 05. April nicht zahlen zu müssen.

Die Richter der ersten Instanz gaben aber dem Mobilfunk-Unternehmen Recht. Der Vertrag über Telefonvermittlung sei nicht sittenwidrig, begründete der Amtsrichter. Er ermögliche dem Kunden, weltweit zu telefonieren. Auf den möglicherweise sittenwidrigen Inhalt der Gespräche habe das Mobilfunk-Unternehmen keinen Einfluss. Auch sei der Netzanbieter nicht verpflichtet, Kunden über ein hohes Gebührenaufkommen zu unterrichten und eine Sperrung der teuren 0190-Nummern einzurichten. Nach Aussage des Klägers war ihm letzteres aber von einer Viag-Mitarbeiterin zugesichert worden.

Gegen das Urteil des Amtsgerichts hatte der Detmolder Berufung vor dem Landgericht München I eingelegt. Weil die Berufungsinstanz nach Gerichtsangaben in einer mündlichen Verhandlung aber durchblicken ließ, dass sie das Verhalten des Kunden als widersprüchlich werte, nahm der Kläger seine Berufung zurück. Damit wurde das Urteil des Amtsgerichts München rechtskräftig. (AZ: 113 C 38375/00 AG München; 19 S 14850/01 LG München I)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%