Vertrag wird erfüllt
Eichel: Sommer erhält keine Abfindung

Der zurückgetretene Vorstandschef der Deutsche Telekom, Ron Sommer, wird nach den Worten von Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) keine Abfindung bekommen. "Es gibt keine Abfindung, sondern der Vertrag von Herrn Dr. Sommer wird bis an das Ende seiner Laufzeit erfüllt - sonst nichts", sagte Eichel am Dienstagabend in Berlin.

rtr BERLIN. Sommers Vertrag läuft nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters noch bis Mai 2005. Eichel hob hervor, der Aufsichtsrat der Telekom trage "in großer Geschlossenheit" den Beschluss zum Führungswechsel. Das sei ein gutes Zeichen für die Zukunft. Das Unternehmen brauche komme nun in eine neue Phase, in der zunächst die Konsolidierung im Vordergrund stehe. Es brauche daher ein neues Konzept und eine neue Führung.

Sommer war am Dienstag nach einer tagelangen Diskussion über seinen Verbleib im Amt zurückgetreten. Der Aufsichtsrat hatte danach den 72jährigen früheren Aufsichtsratschef Helmut Sihler für einen Zeitraum von maximal sechs Monaten zum Vorstandschef ernannt. Technik-Vorstand Gerd Tenzer wurde zu seinem Stellvertreter bestellt.

Eichel: Führungswechsel war nötig

"Ich begrüße sehr den Beschluss, den der Aufsichtsrat der Deutsche Telekom heute gefasst hat", sagte Eichel weiter. Damit bekomme das Unternehmen wieder klare Perspektiven für die Zukunft. Dies sei angesichts des dramatischen Falls der Aktienkurses und des deutlich verschlechterten Schuldenratings auch dringend nötig, ergänzte der Minister. Notwendig sei letztlich ein neuer Vorstandsvorsitzender, der die Telekom auch wieder langfristig führe. Den Übergang dazu würden Sihler und Tenzer gestalten. Eichel sagte, er danke auch Sommer, der mit seinem Rücktritt den Weg für diese neue Lösung frei gemacht habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%