Verurteilt in Frankreich
Islamistischer Terrorist in Stuttgart verhaftet

Ein islamistischer Terrorist ist in Stuttgart verhaftet worden. Der 57 Jahre alte Algerier lebte dort als Asylbewerber. Er soll Mitglied der algerischen Extremistengruppe Islamistische Armee (GIA) sein, teilten die Generalstaatsanwaltschaft und das baden-württembergische Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag in Stuttgart mit. Der Mann sei bereits am Montag gefasst worden.

dpa STUTTGART. Das Pariser Landgericht hatte den Algerier im März in Abwesenheit zu fünf Jahren Gefängnis wegen Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung zur Vorbereitung eines Terroranschlages verurteilt. In der vorigen Woche erließen die französischen Behörden einen internationalen Haftbefehl.

Der 57-Jährige war nach Erkenntnissen französischer Behörden 1998 an einem Mordversuch am Vorsteher einer Pariser Moschee beteiligt, sagte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart.

Nach Angaben des LKA war die GIA bislang in Deutschland nicht aktiv. Die Fahnder hätten jedoch ermittelt, dass von Deutschland aus Terroristen in Frankreich unterstützt worden seien, sagte ein Sprecher. Der 57-Jährige sei bereits vor seiner Verhaftung ins Visier der Terrorismusfahnder des LKA gerückt.

Der Islamist war nach Angaben der Behörden 1997 von Deutschland nach Frankreich gezogen. Wann er zurückkehrte, sei bislang nicht bekannt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Derzeit befinde sich der Algerier im Auslieferungsverfahren vorläufig in Haft. Voraussichtlich werde es mehrere Wochen dauern, bis er nach Frankreich überstellt werde.

Das LKA schließt nicht aus, dass sich weitere GIA-Terroristen in Deutschland aufhalten. "Wir beobachten die Szene intensiv", sagte der Sprecher. Zur Terrorgruppe El Kaida gebe es wahrscheinlich "mittelbare Querverbindungen" innerhalb der weltweiten islamistischen Terrornetze. Die GIA strebt den gewaltsamen Sturz der algerischen Regierung an und will in dem nordafrikanischen Land einen streng islamischen Staat errichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%