Archiv
Verwirrung

Der Empfang ist unfreundlich. Zwei schwer bewaffnete Soldaten 96 ein Mann, eine Frau 96 stehen am Saaleingang und verlangen Ausweispapiere.

Der Empfang ist unfreundlich. Zwei schwer bewaffnete Soldaten 96 ein
Mann,
eine Frau 96 stehen am Saaleingang und verlangen Ausweispapiere.
84Wer bist
du?93 fragen sie, 84wohin willst du?93 Wer sich mit den Uniformier
ten in
Diskussionen einlE4sst oder keine gFCltige IdentitE4tskarte hat, w
ird zur Seite
genommen und ausgefragt.
Die Kontrollszene ist Teil der AusfFChrung 84Verwirrung93 im Tel A
viver
Cameri-Theater, das gerne politische Themen ins Repertoire aufnimmt.
Der
aktive Einbezug des Publikums soll in den Alltag der PalE4stinenser
einstimmen.
Das TheaterstFCck ist ein Beispiel fFCr die zahlreichen Versuche,
jFCdisch-arabische Koexistenzprojekte zu realisieren. Die Autorin Ya
el Ronen
hat 84Verwirrung93 zusammen mit arabischen und jFCdischen Schauspi
elern
geschrieben. Es geht um die Routine von Angst und Hass, Terror und
ZerstF6rung. Israelis und PalE4stinenser zerstF6ren sich gegenseit
ig von Innen.
84Verwirrung93 handelt von einer jFCdisch-israelischen und einer
palE4stinensischen Familie, deren Schicksale auf groteske Weise verb
unden
sind, obwohl 96 oder gerade weil 96 sie auf den Gegenpolen der
Auseinandersetzung leben. Nur: Was das Theater zeigt, ist in der Rege
l
schwE4cher und harmloser als die RealitE4t. So verlE4uft der Siche
rheitswall
quer durchs Haus der palE4stinensischen Familie. Was als
komisch-verfremdendes Element gedacht ist, ist allerdings bloss ein
Abklatsch der RealitE4t. Die Wirklichkeit kennt weit absurdere Szene
n.


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%