Verzögerungen wegen hoher Nachfrage
Alcatel liefert DSL-Anschlüsse an Telekom

dpa STUTTGART. Der französische Telekom - und Elektronikkonzern Alcatel liefert mehrere 100 000 DSL-Anschlüsse für den schnellen Internet-Zugang an die Deutsche Telekom. Die ersten Lieferungen würden noch im ersten Halbjahr erfolgen, teilte Alcatel am Dienstag in Stuttgart mit. "Mit der Beauftragung von Alcatel können wir unser Ziel von rund 2,6 Millionen T-DSL-Kunden bis zum Jahresende erreichen", sagte Telekom-Vorstand Gerhard Tenzer.

Der deutsche Alcatel-Chef Andreas Bernhardt sagte, der Auftrag bestätige erneut die weltweite Marktführerschaft des Unternehmens beim breitbandigen Internet-Zugang. Alcatel lieferte im vergangenen Jahr insgesamt 7,7 Mill. DSL-Anschlüsse an Netzbetreiber, davon jedoch nur einige Tausend in Deutschland.

Die Deutsche Telekom hatte in den vergangenen Monaten Probleme, die hohe Nachfrage nach den Anschlüssen zu befriedigen. Einziger Zulieferer der Technik ist bisher Siemens in Verbindung mit dem israelischen Unternehmen ECI. Dadurch war es zu Verzögerungen und Kundenprotesten gekommen. DSL gilt neben dem Fernsehkabel und dem Powerline-Anschluss über die Stromleitung als wichtigste Breitband- Technologie für die schnelle Übertragung von Daten, Sprache und Bildern. Sie wird über die klassische Kupfer-Telefonleitung eingerichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%