VfB-Torhüter will seinem Verein die Treue halten
Hildebrand: Bin Kahn näher gekommen

Torhüter Timo Hildebrand vom VfB Stuttgart strebt sobald wie möglich Einsätze in der DFB-Auswahl an. Oliver Kahn sei in Sachen Leistungsstärke nicht mehr weit weg.

HB BERLIN. Torhüter Timo Hildebrand vom VfB Stuttgart möchte bald die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit seinem Können beglücken. «Ich habe ganz klar das Ziel, bei der Nationalelf bald einmal auf der Bank zu sitzen oder zu spielen», sagte der 24-Jährige der «Welt am Sonntag».

Bis zur WM 2006 im eigenen Land will Hildebrand sogar Nationaltorhüter Oliver Kahn angreifen: «Ich bin ihm sicher näher gekommen. Die WM 2006 ist eines meiner Ziele», sagte der Schwabe, der in dieser Saison mit 884 Minuten ohne Gegentor Kahn den bisherigen Rekord abnahm und in 16 Ligaspielen erst vier Treffer hinnehmen musste.

In der Bundesliga hat der 1,85 Meter große Blondschopf mit dem VfB viel vor. «Die Meisterschaft ist auf alle Fälle ein Ziel, das wir erreichen können, auch dieses Jahr», so Hildebrand.

Zudem machte er seinem Verein Hoffnung, seinen bis 2005 laufenden Vertrag in Stuttgart wie zuvor bereits die beiden Jung-Nationalspieler Andreas Hinkel und Kevin Kuranyi zu verlängern: «Der VfB ist mein Verein, ich habe hier schon in der A-Jugend gespielt. Und ich weiß es jetzt zu schätzen, wie es ist, wenn man bei so einem großen Verein die Nummer eins ist.«

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%