Archiv
VfB verpasst Rückkehr auf Platz 1 - HSV deklassiert Freiburg

Der VfB Stuttgart hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Schwaben verloren das Spitzenspiel der 10. Runde gegen Titelverteidiger Werder Bremen mit 1:2 und blieben mit 20 Punkten Zweiter hinter dem VfL Wolfsburg (21).

dpa HAMBURG. Der VfB Stuttgart hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Schwaben verloren das Spitzenspiel der 10. Runde gegen Titelverteidiger Werder Bremen mit 1:2 und blieben mit 20 Punkten Zweiter hinter dem VfL Wolfsburg (21).

Das Tor von Nelson Valdez (80.) bescherte den nach der Roten Karte gegen Ludovic Magnin in Unterzahl spielenden Hanseaten einen nicht mehr für möglich gehaltenen Erfolg im Gottlieb- Daimler-Stadion. Erst zwei Minuten zuvor hatte Miroslav Klose mit seinem siebten Saisontor die Stuttgarter Führung durch den französischen Bundesliga-Debütanten Mathieu Delpierre (45./+1) wettgemacht und damit die zweite VfB-Niederlage in Folge eingeleitet.

Im zweiten Spiel unter der Regie von Trainer Thomas Doll feierte der Hamburger SV seinen zweiten Sieg und setzte sich mit dem 4:0 gegen den SC Freiburg weiter vom Tabellenende ab. Emile Mpenza (5.) und der überragende Sergej Barbarez (28./51./57.) entschieden die Partie gegen harmlose Breisgauer, die neben den Punkten auch noch Boubacar Diarra nach einer Notbremse durch die Rote Karte verloren.

Das Duell der Altmeister entschied der FC Schalke 04 gegen neun Spieler des 1. FC Nürnberg mit 2:0 für sich und stieß mit dem vierten Sieg unter Coach Ralf Rangnick auf den sechsten Platz vor. Ailton (9./Foulelfmeter) und Ebbe Sand (45.) trafen gegen den dezimierten "Club", der nach Platzverweisen gegen den Ex-Schalker Tomasz Hajto (19./Rot) und Thomas Paulus (33./Gelb-Rot) mit Schiedsrichter Lutz-Michael Fröhlich (Berlin) haderte.

Andrej Woronin war der umjubelte Matchwinner für Bayer Leverkusen beim 3:2-Sieg gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld. Der für Franca ins Team gekommene Russe war mit drei Treffern in der 50., 54. und 78. Minute erfolgreich, nachdem Delron Buckley (20.) die auswärts bereits drei Mal siegreichen Ostwestfalen mit seinem sechsten Saisontor in Führung gebracht hatte. Fatmir Vata (72.) erzielte den zweiten Treffer für die Gäste.

Der FC Hansa Rostock hat im fünften Auswärtsspiel der Saison seine erste Niederlage einstecken müssen. Die Mecklenburger, die zu Hause bisher alle fünf Saison-Partien verloren, unterlagen beim FSV Mainz 05 mit 1:3. Fabian Gerber (54.), Niclas Weiland (70.) und Jürgen Kramny (90./+1) erzielten die Treffer für den kessen Neuling, der wieder auf den fünften Tabellenplatz vorstieß. Das Anschlusstor durch Magnus Arvidsson (81.) fiel zu spät für eine Wende.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%