Archiv
Viag Interkom ermöglicht Prepaid-Kunden Telefonieren im Ausland

ddp MÜNCHEN. Der Mobilfunkbetreiber Viag Interkom ermöglicht seinen Prepaid-Kunden mobiles Telefonieren im Ausland. Alle Loop-Kunden können ab dem 22. Dezember in 25 Ländern Europas ihr Handy benutzen, teilte Viag Interkom am Montag in München mit. Telefonate nach Deutschland kosteten mindestens 1,99 Mark pro Minute. Auch für im Ausland ankommende Gespräche werden 1,99 Mark berechnet. Die Gebühren werden vom Guthaben auf der Karte abgezogen.

Gespräche, die mit einer Prepaid-Karte von Viag Interkom aus dem Ausland geführt werden, funktionieren im so genannten "Call Back-Verfahren". Der Rufnummer muss der Code "111" vorangestellt werden und die Eingabe mit der # - Taste abgeschlossen werden. Reicht das Guthaben auf der Karte aus, klingelt nach kurzer Zeit das Handy und das Gespräch kann angenommen werden. Auch der Empfang von Kurzmitteilungen ist im Ausland möglich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%