Video zeigt erstmals Tod eines Menschen bei Raketenangriff
Laut Rumsfeld noch bis zu 50 000 Kämpfer in Afghanistan

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld schätzt die Zahl der Taliban- und El-Kaida-Kämpfer in Afghanistan noch auf 40 000 bis 50 000. Genaue Angaben über die Zahl der bei den Angriffen seit dem 7. Oktober getöteten Kämpfer habe er nicht, sie könnten nicht überprüft werden, sagte Rumsfeld am Mittwoch im Fernsehsender PBS.

ap WASHINGTON. Der Minister warf den regierenden Taliban vor, Truppen und militärisches Gerät in Schulen, Moscheen, Krankenhäusern und anderen zivilen Einrichtungen unterzubringen. "Diese Leute scheren sich nicht um internationales Recht", sagte Rumsfeld.

Das Pentagon zeigte unterdessen erstmals ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Mensch bei den Kämpfen in Afghanistan getötet wird. Der Film wurde an Bord eines Kampfflugzeugs gedreht. Das Video zeigt eine Person, die zwischen zwei Fahrzeugen geht, bevor die beiden Wagen von einem ferngelenkten Geschoss zerstört werden. Wer die Person sei, wisse er nicht, sagte General Peter Pace bei der Vorstellung des Videos.

Spezialeinheiten der US-Armee, die in Afghanistan mit der oppositionellen Nordallianz zusammenarbeiten, berichten laut General Pace von Fortschritten im Kampf gegen die Taliban nahe der strategisch wichtigen Stadt Masar-i-Scharif. Berichte über Geländegewinne der Nordallianz konnte er jedoch nicht bestätigen. Rumsfelds Sprecherin Victoria Clarke erklärte, die Lage sei im Fluss. Es könne Tage dauern, bis eine verlässliche Einschätzung möglich sei.

Der tadschikische Präsident Emomali Rachmonow erklärte unterdessen, die USA könnten drei Flugplätze nutzen, die derzeit von US-Experten geprüft werden. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, erklärte das Pentagon. Bislang nutzen die USA einen Flugplatz in Usbekistan sowie Stützpunkte in Pakistan. Ferner werden Stützpunkte in Deutschland, im Persischen Golf, im Indischen Ozean und auf Flugzeugträgern in der Region genutzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%