Vier Banken verfügen über notwendige Technik
Handelsplattform Xetra Best gestartet

Die an diesem Montag ohne aktive Kunden gestartete Handelsplattform "Xetra Best" der Deutschen Börse wird nach deren Angaben in nächster Zeit voraussichtlich vier Teilnehmer zählen.

Reuters FRANKFURT. Vier Banken seien technisch dazu in der Lage und hätten sich entschlossen, den Kunden diesen Service in der kommenden Zeit anzubieten, sagte ein Börsensprecherin. Zu diesen Pionieren werden dabei möglicherweise die Commerzbank und die HypoVereinsbank (HVB) gehören. Sprecher beider Institute stellten dies für die nächste Zeit in Aussicht.

Bei "Xetra Best" handelt es sich um ein System, über das die angeschlossenen Banken die Wertpapierorder ihrer Privatkunden gegeneinander abrechnen können und nicht über die Börse abwickeln müssen. Während die Banken dabei am Unterschied zwischen An- und Verkaufskurs verdienen sollen, wird den Kunden ein günstigerer Kurs als auf dem elektronischen Handelssystem Xetra selbst versprochen. Banken können dabei den Service eines besseren Preises als so genannter "Best Executor" selbst anbieten oder als ihre Order als "Orderflow Provider" Dritten zur Verfügung stellen.

Ersonnen in Zeiten starken Interesses von Privatanlegern an Aktien leidet das Konzept nach Einschätzung von Experten derzeit an dem geringen Börsenengagement der Privatiers. "Xetra Best" ist Teil des letzten Ausbaustufe (Release 7.0) der Xetra Software, die die Börse nach früheren Angaben rund 20 Millionen Euro gekostet hat.

Ursprünglich hatte die Börse angekündigt, dass 13 Kunden an "Xetra Best" teilnehmen werden. Am Montag sagte eine Sprecherin, man rechne auf Sicht von zwölf Monaten mit einer zweistelligen Teilnehmerzahl.

Die in der Gründung befindliche Nasdaq Deutschland, zu deren Gesellschaftern neben Nasdaq Europe die Commerzbank, deren Tochter comdirect, die Dresdner Bank sowie die Regionalbörsen Berlin und Bremen gehören, will ab Januar 2003 einen ähnlichen Service anbieten. In Finanzmarktkreisen hieß es zu dem schwachen Start von "Xetra Best", der Deutschen Börse drohe ihr zeitlicher Vorsprung vor der Konkurrenz verloren zu gehen.

"Wir werden in den nächsten Tagen als Orderflow Provider auftreten", sagte ein Sprecher der HVB am Montag auf Anfrage und nannte technische Gründe für den etwas verspäteten Start. Ein Commerzbank-Sprecher sagte, das Institut werde "in absehbarer Zeit, noch in diesem Jahr" als Orderflow Provider und Best Executor an "Xetra Best" teilnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%