Vier Jahre Gefängnis
Angestellter nahm für Überfall eine Stunde frei

Ein Angestellter aus dem belgischen Izegem hat eine Stunde frei genommen - um mal eben eine Bank zu überfallen.

HB/dpa BRÜSSEL/IZEGEM. Dieser "Ausflug" am 12. April vergangenen Jahres wurde jetzt mit vier Jahren Gefängnis geahndet, wie die flämische Zeitung "Het Laatste Nieuws" am Mittwoch berichtete. Mit dem Fahrrad eines Kollegen war der 30-Jährige in der Pause zu einem Kreditinstitut gefahren, hatte einen Kunden mit einem Messer bedroht und sich den Inhalt der Kasse aushändigen lassen. Aber schon kurz nach seiner Rückkehr an den Arbeitsplatz traf auch die Polizei ein: Sie nahm den Mann fest und stellte die Beute sicher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%