Vier Männer arabischer Herkunft verdächtigt: Zeitung: FBI vereitelte Anschlag auf Präsidentenbruder

Vier Männer arabischer Herkunft verdächtigt
Zeitung: FBI vereitelte Anschlag auf Präsidentenbruder

Die amerikanische Bundespolizei ist einer Verschwörung zur Ermordung von Präsidentenbruder Jeb Bush auf der Spur. Auf den Gouverneur von Florida sollte offenbar ein Terroranschlag mit einem Lastwagen voll Sprengstoff verübt werden, berichtete die Zeitung "Miami Herald" am Donnerstagabend (Ortszeit) auf ihrer Webseite.

dpa WASHINGTON. Plan sei es gewesen, den Gouverneur in der Hauptstadt Tallahassee umzubringen. Der Gouverneur wollte am späten Donnerstagabend von einer Reise in andere US-Bundesstaaten nach Tallahassee zurückkehren.

Das FBI habe vier Männer arabischer Herkunft im Visier, schrieb die Zeitung unter Berufung auf das Bundeskriminalamt FBI. Die Beamten handelten nach dem Tipp eines Informanten, der in Florida im Gefängnis sitzt. Der Mann gab den Behörden die Namen von mehreren angeblichen Verschwörern und eine Beschreibung des Lastwagens, der zum Einsatz kommen sollte. Die Polizei habe den Truck beschlagnahmt. Obwohl kein Sprengstoff gefunden worden sei, hätten Bombenspürhunde angeschlagen - ein Hinweis, dass in dem Lkw Sprengstoff befördert worden sein könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%