Vier neue Produktlinien
Softwarehaus SAP braucht starken Rückenwind

dpa FRANKFURT/MAIN. Das Walldorfer Softwareunternehmen SAP AG sieht sich mit der neuen Internet-Produktlinie mySAP.com im Markt sehr gut positioniert. Laut Vorstandssprecher und SAP-Mitbegründer Hasso Plattner wird der Umsatzanteil von mySAP.com-Produkten 2000 "sicher" 60 % betragen und damit die ursprünglichen Planungen um 10 %punkte übertreffen. MySAP.cpm ist eine e- Business-Plattform für die Integration relevanter Geschäftsprozesse über das Internet.

Um das Langfristziel, die Verdoppelung der Erlöse von 1998, zu erreichen, brauche das Unternehmen allerdings noch einigen Rückenwind. "Wir haben vier neue Produktlinien im Rennen, die alle noch am Anfang ihrer Karriere stehen und alle die Chance haben, zwischen einer halben und einer oder sogar mehr als eine Milliarde Euro Geschäftsvolumen zu erreichen", erläuterte Plattner. SAP strebe bei allen neuen Internet-Produkten an, im Markt kurzfristig die Nummer eins oder zwei zu werden. Ein Marktanteil von 35 % sei erreichbar, sagte der Konzernlenker.

In den ersten neun Monaten war der Vorsteuergewinn von SAP einschließlich der Kosten für das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm Star um 11 % auf 442 Mill. Euro (864,5 Mill. DM) gesunken. Das Konzernergebnis verringerte sich um neun Prozent auf 260 Mill. Euro. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 19 % auf 4,1 Mrd. Euro gegenüber 3,46 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%