Vier Prozent mehr Umsatz erwartet
Toshiba optimistischer als die Analysten

Der größte japanische Chip-Hersteller Toshiba will nach einem Rekordverlust 2001/2002 im neuen Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückkehren.

Reuters TOKIO. Den Überschuss erwartet der Konzern mit 23 Milliarden Yen (rund 200 Millionen Euro) nach einem Fehlbetrag von 254,02 Milliarden Yen im abgelaufenen Geschäftsjahr. Mit seinem Ausblick übertrifft das Unternehmen deutlich die bisherigen Prognosen von Analysten, die im Schnitt einen Nettogewinn von drei Milliarden Yen erwarten. Im vergangenen Jahr wurde Toshiba durch hohe Restrukturierungskosten und die allgemeine Geschäftsflaute in der IT-Branche belastet. Beim Umsatz prognostizierte Toshiba für das laufende Geschäftsjahr ein Plus von vier Prozent auf 755 Milliarden Yen. Den operativen Gewinn schätzt der Chip-Hersteller mit 130 Milliarden Yen nach einem Verlust von 113,58 Milliarden Yen 2001/2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%