Vierte Medaille bei viertem Start
Phelps sichert sich zweites Gold

Michael Phelps aus den USA hat am Dienstag bei den Spielen in Athen sein zweites olympisches Schwimm-Gold gewonnen. Über 200 Meter Schmetterling verpasste der Amerikaner dabei den Weltrekord nur knapp. Dagegen war für die deutschen Schwimmer Annika Mehlhorn und Torsten Spanneberg in ihren jeweiligen Halbfinals Endstation.

HB ATHEN. Der 19 Jahre alte Weltrekordler siegte in 1:54,04 Minuten. Für Phelps war es in Athen im vierten Finale die vierte Medaille. Zweiter wurde der Japaner Takashi Yamamoto (1:54,56) vor dem Briten Stephen Parry (1:55,52).

Weniger erfolgreich gestalteten sich die Wettkämpfe für Mehlhorn und Spanneberg. Die deutsche Meisterin aus Baunatal schied in der Vorschlussrunde über 200 m Schmetterling aus. Der 21-Jährigen reichten 2:11,37 Minuten lediglich zu Platz 14. Schnellste war die Amerikanerin Kaitlin Sandeno in 2:08,77 Minuten.

Das gleiche Schicksal ereilte dem Berliner Torsten Spanneberg über 100 m Freistil. Der 29-Jährige schlug nach 49,88 Sekunden als 16. an. Schnellster war der südafrikanische Staffel-Olympiasieger Roland Schoeman (48,39) vor Sydney-Gewinner Pieter van den Hoogenband (Niederlande/48,55). Alexander Popow, 1992 und 1996 Doppel- Olympiasieger über 50 und 100 m, schied als Neunter aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%