Vignetten teilweise doppelt so teuer
Österreich erhöht Autobahngebühren drastisch

Die Preise für die Vignetten werden sich ab 2001 zum Teil verdoppeln. Die Jahresplakette für PKW kostet dann rund 142 DM.

ap WIEN/MÜNCHEN. Das österreichische Verkehrsministerium hat die Gebühren für die Autobahnbenutzung drastisch erhöht. Die Preise für die verschiedenen Vignetten werden sich zum 1. 1. 2001 zum Teil verdoppeln, wie das Verkehrsministerium in Wien am Montag der AP bestätigte. So soll die Jahresplakette für Personenwagen statt bisher 550 Schilling (79 DM) künftig 1 000 Schilling (rund 142 DM) kosten. Auch für die Zwei-Monats-Vignette werde mit 300 Schilling (43 DM) fast das Doppelte des Bisherigen fällig. Für die Zehn-Tages-Vignette müsse man statt 70 Schilling dann 105 Schilling (gut 15 DM) zahlen.

Als unverantwortlichen Schritt kritisierte ADAC-Präsident Otto Flimm die Anhebung der Autobahngebühren. Die Verteuerung werde dazu führen, dass viele Autofahrer von den Autobahnen auf die mautfreien Bundes- und Landstraßen ausweichen. "Besonders die Anwohner in den grenznahen Regionen werden bald noch mehr unter dem Ausweichverkehr leiden", sagte Flimm. "Negative Folgen für die Verkehrssicherheit und die Umwelt sind programmiert."

Als positive Änderungen bezeichnete der ADAC dagegen die Einführung der Zehn-Tages-Vignette für Motorradfahrer. Außerdem werde das Zwei-Monats-Pickerl für alle Fahrzeugarten ab 2001 ab Wunschdatum gelten. Für Motorräder koste die neue Jahresvignette statt 220 Schilling ab nächstes Jahr 400 Schilling (57 DM), die Zwei-Monats-Vignette statt 80 dann 150 Schilling (22 DM). Die neue Zehn-Tages-Vignette werde 60 Schilling (neun DM) kosten.

Die österreichischen Minister für Verkehr und für Finanzen hatten sich bereits vor einigen Wochen auf die neue österreichische Vignettenpreisverordnung geeinigt. Die Maßnahme sei von den Regierungsparteien ÖVP und FPÖ in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt worden, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums. Die neuen Vignetten könnten ab Dezember erworben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%