Archiv
Virgin Atlantik setzt bei Expansionsprogramm auf Airbus-Flugzeuge

(dpa-AFX) London - Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat sich bei einem Großauftrag für den Langstrecken-Airbus A340 < Pead.PSE > < EAD.FSE > und gegen das Boeing < BA.NYS > < BCO.ETR > -Konkurrenzmodell 777 entschieden. "Am Ende war das Airbus-Angebot besser für uns", sagte Unternehmenschef Richard Branson am Donnerstag.

(dpa-AFX) London - Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat sich bei einem Großauftrag für den Langstrecken-Airbus A340 < Pead.PSE > < EAD.FSE > und gegen das Boeing < BA.NYS > < BCO.ETR > -Konkurrenzmodell 777 entschieden. "Am Ende war das Airbus-Angebot besser für uns", sagte Unternehmenschef Richard Branson am Donnerstag.

Virgin bestellte bei der Eads-Tochter Airbus 13 Maschinen für die Jahre 2006 bis 2008, wie ein Konzernsprecher sagte. Für weitere 13 Flugzeuge lieferbar ab 2009 gebe es eine Kaufoption.

Das Volumen des Auftrags könnte laut Branchenexperten bis zu 5,5 Milliarden US-Dollar erreichen. Die Triebwerke sollen von dem britischen Konzern Rolls-Royce Plc < RR..ISE > < RRY.FSE > geliefert werden. Nach Aussage eines Sprechers könnte der Triebwerks-Auftrag einen Wert von bis zu 1,3 Milliarden Dollar haben.

Verdoppelung DER Flugzeugflotte Geplant

Virgin Atlantic, die zu 49 Prozent zu Singapore Airlines gehören, plant die Verdoppelung der Flugzeugflotte in den kommenden fünf Jahren. Außerdem bestätigte Branson Pläne, den neuen Super-Airbus A380 der Eads-Tochter zu bestellen. In den kommenden drei Jahren könnte die Virgin Atlantik sechs der Großraumflugzeuge in Dienst stellen.

Mit der Expansion werde die Virgin Altantik im Konkurrenzkampf mit dem Mitbewerber British Airways < BAY.ISE > < Bai1.FSE > besser bestehen, sagte Branson. Dies werde vor allem auf Flugrouten in den Mittleren Osten und nach Südamerika angestrebt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%