Virtueller Raub in England versetzt Branche in Alarm
Hacker machen Beute bei Internet-Bank Egg

Die britische Internet-Bank Egg hat als vermutlich erstes Online-Geldhaus in Großbritannien einen virtuellen Bankraub eingeräumt und damit die Branche in Alarm versetzt. Das zu den Pionieren der Branche zählende Unternehmen gab am Mittwoch zu, dass es von Hackern um "einige tausend Pfund" erleichtert wurde.

afp. Eine Sprecherin der zum Versicherungskonzern Prudential zählenden Bank sagte, der Ausfall gehe zu Lasten der Bank und nicht der Anleger. "Das Geld der Verbraucher ist sicher." Das Geld stamme nicht von Kundenkonten, die Egg-Sicherheitssysteme seien intakt geblieben. Prudential hatte zuvor erklärt, weder der Bank noch den Kunden sei Schaden entstanden. Wegen des Vorwurfs betrügerischer Bankgeschäfte nahm die Polizei drei Verdächtige vorübergehend fest.

Die Betrugsvorwürfe bezögen sich auf den Versuch, unter falschem Namen Konten zu eröffnen und damit auf fremde Geldbeträge zuzugreifen, sagte Egg-Geschäftsführer Gary Clifton-Marshall im Radiosender BBC. Die Rechensysteme hätten sich indes als "robust" erwiesen und den Zugriffsversuchen widerstanden. Nach Angaben eines Sprechers der britischen Sondereinheit für Betrugsbekämpfung (National Crime Squad) war die Polizei in sechsmonatigen Ermittlungen auf die Spur der Festgenommenen gekommen. Prudential betonte, Egg sei wegen seiner "fortschrittlichen Betrugssicherungssysteme" in der Lage gewesen, den Behörden die notwendigen Informationen zu liefern.

Die meisten Branchenvertreter bemühten sich, Kundenbedenken zu zerstreuen. Bislang seien in ihrem Haus keine Betrugsfälle im Online-Verkehr aufgetreten, sagte eine Sprecherin von Lloyds TSB . Ein Sprecherin der kurz vor dem Start stehenden Internet Bank von Halifax, Intelligent Finance, sagte indes: "Weder im Internet noch auf der Straße kann eine Bank sagen: "Uns kann man nicht ausrauben." Auch Computerfachleute reagierten skeptisch. "Internetbanken sind die jüngsten Ziele der Hacker", sagte Barry Collins vom Fachblatt PC Pro. "Solange die Systeme nicht völlig narrensicher sind, gibt es immer die Möglichkeit, dass Kriminelle einen virtuellen Bankraub ausführen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%