Archiv
Visa will Zahlen im Internet per Kreditkarte sicherer machen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kreditkartenanbieter Visa will mit einem Passwort den Einkauf per Kreditkarte im Internet sicherer machen. In den kommenden Wochen würden die ersten Banken in Deutschland ihren Kunden das neue System zum sicheren Zahlen im Internet anbieten, teilte Visa International mit.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kreditkartenanbieter Visa will mit einem Passwort den Einkauf per Kreditkarte im Internet sicherer machen. In den kommenden Wochen würden die ersten Banken in Deutschland ihren Kunden das neue System zum sicheren Zahlen im Internet anbieten, teilte Visa International mit.

«Das Betrugsrisiko wird dadurch um schätzungsweise 80 Prozent verringert», sagte ein Sprecher. Im Internet seien Betrügereien 19 mal häufiger als im übrigen Zahlungsverkehr per Plastikkarte.

Für das neue Verfahren kann der Kunde seine Karte weiter benutzen und muss lediglich ein persönliches Passwort bei seiner Bank hinterlegen. Kauft er im Internet ein, muss er neben seiner Kartennummer und dem Gültigkeitsdatum auch sein Passwort angeben. Erst dann autorisiert die Bank den Vorgang und übermittelt dem Händler die Bestätigung für den Einkauf. «Bei diesem Verfahren geht die Haftung von dem Händler auf die Bank über», hieß es. Im europäischen Ausland werde das System bereits mit Erfolg benutzt.

Visa hat in Deutschland nach eigenen Angaben rund 2600 Mitgliedsbanken. Ende 2003 seien 8,9 Millionen Visa-Kreditkarten in Deutschland im Umlauf gewesen. Mit 42 Prozent Marktanteil sei Visa nach Mastercard die Nummer zwei auf dem deutschen Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%