Archiv
Viva Media kehrt im zweiten Quartal operativ in Gewinnzone zurück

Die inzwischen zum US-Medienkonzern Viacom gehörende Viva Media AG ist im zweiten Quartal operativ in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das operative Ergebnis habe mit 3,3 Mill. € den negativen Vorjahreswert von 2,8 Mill. € um 18 % überrundet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von 0,4 Mill. auf 2,0 Mill. €.

dpa-afx MÜNCHEN. Die inzwischen zum US-Medienkonzern Viacom gehörende Viva Media AG ist im zweiten Quartal operativ in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das operative Ergebnis habe mit 3,3 Mill. ? den negativen Vorjahreswert von 2,8 Mill. ? um 18 % überrundet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von 0,4 Mill. auf 2,0 Mill. ?.

Der Umsatz sank allerdings um rund 6 % auf 27,4 Mill. ?. Während die TV-Produktionsfirma Brainpool (TV Total) deutliche Gewinne ausweise und das hohe Umsatzniveau von 2003 habe halten können, sei das nationale Musik-TV-Geschäft (Viva, Viva Plus) hinter den Erwartungen zurück geblieben. Als Grund gab das Unternehmen vor allem die Zurückhaltung der Werbeindustrie an.

Für das zweite Halbjahr zeigte sich Viva Media "verhalten zuversichtlich". Der positive Trend in der TV-Produktion und im internationalen Geschäft werde anhalten. Im deutschen Musik-TV-Geschäft werde eine Programmoffensive gestartet. Im Gesamtjahr erwartet das Unternehmen weiterhin einen gegenüber 2003 stabilen Umsatz und ein "nenneswert verbessertes" Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita).

Der Mutterkonzern des Konkurrenzsenders MTV, Viacom, hatte im Juni für rund 310 Mill. ? die Mehrheit an Viva Media übernommen. Dadurch werden künftig die Musiksender MTV und Viva unter einem Dach geführt. Das Bundeskartellamt hat die Fusion genehmigt. Für die noch ausstehenden Aktien bietet Viacom je 12,65 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%