Archiv
Viva Media: Kein Kommentar zu angeblichem Viacom-Einstieg

KÖLN (dpa-AFX) - Die Viva Media AG hat einen Kommentar zu einemPressebericht abgelehnt, wonach der US-Medienkonzern Viacom 75,5 Prozent der Aktien des Kölner TV-Unternehmen kaufen will. "KeinKommentar, dabei bleibt es", sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Köln aufAnfrage. Die "Financial Times Deutschland" hatte am Donnerstag unter Berufungauf informierte Kreise berichtet, der Preis für das Paket liege bei knapp 310Millionen Euro.

KÖLN (dpa-AFX) - Die Viva Media AG hat einen Kommentar zu einemPressebericht abgelehnt, wonach der US-Medienkonzern Viacom 75,5 Prozent der Aktien des Kölner TV-Unternehmen kaufen will. "KeinKommentar, dabei bleibt es", sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Köln aufAnfrage. Die "Financial Times Deutschland" hatte am Donnerstag unter Berufungauf informierte Kreise berichtet, der Preis für das Paket liege bei knapp 310Millionen Euro.

Zu Viva Media gehören die Viva-Musiksender und die ProduktionsfirmaBrainpool. Größte Aktionäre sind bisher die Time-Warner-Tochter Turner Broadcasting System International mit 30,6 Prozent und derMusikkonzern Universal mit 15,3 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%