Archiv
Vivendi plant weiter Akquisitionen - bereinigter Überschuss soll steigen

Der französische Mischkonzern Vivendi Universal plant auch künftig kleinere und mittlere Akquisitionen. Größere Übernahmen und Fusionen seien aber ausgeschlossen, sagte Vorstandschef Jean-Rene Fourtou am Dienstag in Paris bei der Vorstellung der Zahlen für das zweite Quartal.

dpa-afx PARIS. Der französische Mischkonzern Vivendi Universal plant auch künftig kleinere und mittlere Akquisitionen. Größere Übernahmen und Fusionen seien aber ausgeschlossen, sagte Vorstandschef Jean-Rene Fourtou am Dienstag in Paris bei der Vorstellung der Zahlen für das zweite Quartal.

Fourtou kündigte überdies an, der bereinigte Überschuss werde in 2005 voraussichtlich "substantiell" steigen. Vivendi hatte die Prognose für dieses Jahr auf mehr als eine Milliarde Euro angehoben. Bislang war der Konzern von einem Gewinn ausgegangen, der mehr als 50 % über der Vorjahresmarke von 349 Mill. ? liegen sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%