Archiv
Vivendi Universal Games organisiert Geschäftsbereiche neuDPA-Datum: 2004-07-13 10:42:05

(dpa-AFX) Paris - Der Spielehersteller Vivendi Universal Games (VU Games) will seine internationalen Geschäftsbereiche neu organisieren. Die Regionen Asien-Pazifik und Europa würden künftig als getrennte Geschäftsbereiche operieren, teilte die Nordamerika-Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi Universal < PEX.PSE > < VVU.FSE > am Dienstag in Paris mit. Damit werde ein größerer Fokus auf diese Schlüsselregionen gelegt.

(dpa-AFX) Paris - Der Spielehersteller Vivendi Universal Games (VU Games) will seine internationalen Geschäftsbereiche neu organisieren. Die Regionen Asien-Pazifik und Europa würden künftig als getrennte Geschäftsbereiche operieren, teilte die Nordamerika-Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi Universal < PEX.PSE > < VVU.FSE > am Dienstag in Paris mit. Damit werde ein größerer Fokus auf diese Schlüsselregionen gelegt.

Im Zuge der Neustrukturierung würden regionale Gebietsleiter die Geschäfte von VU Games in den Regionen Asien-Pazifik, Nordamerika und Europa leiten, hieß es. Hubert Larenaudie werde mit sofortiger Wirkung zum Präsident der Asien-Pazifik-Region ernannt. Philip O'Neil wurde bereits im Mai zum Präsident Nordamerika berufen. Finanzvorstand Jean-Francois Grollemund werde von August an als Präsident für Europa zusätzliche Verantwortung übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%