Archiv
Vodafone hält Steuerabschreibungen für normalen Vorgang

BERLIN (dpa-AFX) - Der Mobilfunkonzern Vodafone hatseine umstrittenen Milliarden-Abschreibungen verteidigt. Das sei ein "ganznormaler und bei vielen deutschen Unternehmen üblicher Vorgang" sagte der Leiterder Berliner Vodafone-Repräsentanz, Maximilian Schöberl, dem "Tagesspiegel amSonntag".

BERLIN (dpa-AFX) - Der Mobilfunkonzern Vodafone hatseine umstrittenen Milliarden-Abschreibungen verteidigt. Das sei ein "ganznormaler und bei vielen deutschen Unternehmen üblicher Vorgang" sagte der Leiterder Berliner Vodafone-Repräsentanz, Maximilian Schöberl, dem "Tagesspiegel amSonntag".

Vodafone hatte nach der Übernahme des Telekommunikationskonzerns Mannesmannim Jahr 2000 eine Wertminderung von 50 Milliarden Euro steuerlich geltendgemacht. Dies hatte in den vergangenen Tagen scharfe Kritik ausgelöst.

ABSCHREIBUNG 'GESETZLICH SOGAR ZWINGEND'

"Die Bewertung der von uns gehaltenen Mannesmann-Aktien haben wir nichtalleine oder willkürlich vorgenommen, sondern durch externe Wirtschaftsprüferanhand anerkannter Bewertungsmethoden ermitteln lassen", sagte Schöberl derZeitung. Der Abschreibungsbedarf sei bereits im Frühjahr 2002 dem Finanzamtoffen und transparent im Rahmen der Steuererklärung für das Jahr 2001 mitgeteiltworden.

Die Abschreibung sei "gesetzlich sogar zwingend" gewesen. Vodafone gehedavon aus, dass in Kürze eine Betriebsprüfung stattfinde und das Finanzamtschnell entscheide.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%