Vodafone startet das MMS-Zeitalter
Wenn das Handy zur Kamera wird

Mobilfunkkunden von Vodafone können ab sofort mit einem neuen Handy bunte Fotos schießen und als Kompaktnachricht mit Text versenden. Das ermöglicht der neue mobile Datendienst MMS, mit dem das Unternehmen an diesem Donnerstag drei Monate früher als geplant an den Start ging.

dpa DÜSSELDORF. "Die Zukunft hat begonnen, Multimedia-Nachrichten werden ein Renner", erklärte der Vorsitzende der Geschäftsführung von Vodafone D2, Jürgen Kuczkowski, am Donnerstag in Düsseldorf. Die Konkurrenten wie T-Mobile planen den Start von MMS erst in diesem Sommer.

Vodafone D2 ist die erste Gesellschaft im Verbund des britischen Mobilfunkriesen, die in Europa mit dem Produkt an den Markt geht. Nach Angaben eines Sprechers würden die anderen nationalen Tochterfirmen rasch folgen. Vodafone ist auf dem deutschen Markt hinter T-Mobile die Nummer zwei.

MMS (Multimedia Messaging Services) ist der Nachfolger des beliebten Kurznachrichtendienstes SMS. Eine Voraussetzung zur Nutzung des Dienstes ist ein MMS-fähiges Handy. Dabei steht zunächst nur ein Handy von Ericsson zur Verfügung, das einschließlich Kamera mit einem Preis von knapp 500 Euro noch vergleichsweise teuer ist. Zur Jahresmitte würden weitere Hersteller mit entsprechenden Handys auf den Markt kommen.

"Wir wollen mit MMS die Erfolgsgeschichte von SMS fortschreiben", sagte der Vodafone-Sprecher weiter. In Japan habe die Vodafone-Tochter J-Phone bis Ende 2001 bereits drei Millionen Bildkameras im Umlauf gehabt. J-Phone mache damit NTT DoCoMo zunehmend Konkurrenz. Der Marktführer in Japan ist vor allem durch seinen Internetdienst i- Mode bekannt geworden, mit dem vor wenigen Wochen E-Plus in Deutschland debütierte.

Für den neuen Daten-, Text- und Bilderdienst MMS gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten: Neben dem Versenden von Bildern und Tönen gehören hierzu auch Musikclips und später Videosequenzen. Eine Textnachricht ist bei MMS nicht mehr wie bei seinem Vorgänger SMS auf 160 Zeichen begrenzt. Als Appetithäppchen bietet Vodafone bis 31. Juni kostenloses Versenden von bunten Bildern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%