Archiv
VÖB bekräftigt Bereitschaft der öffentlichen Banken zur Risikoübernahme bei PPP-Projekten

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, sieht einer Pressemitteilung zufolge ...

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, sieht einer Pressemitteilung zufolge nicht die Gefahr, dass die Bereitschaft zur Durchführung von Projekten im Rahmen von Public Private Partnerships (PPP) durch die Pannenserie im Zusammenhang mit der Erhebung der Straßenmaut einen Rückschlag erleidet. Allerdings sei diese Diskussion für das Image von PPP-Projekten generell nicht förderlich gewesen und habe in der öffentlichen Wahrnehmung die zahlreichen Vorteile von PPP-Projekten überdeckt. Außerdem gebe es bei vielen Projektbeteiligten und in der Öffentlichkeit noch zahlreiche Missverständisse zu PPP-Projekten. Der Verband werde sich dieser Problemstellung in einer Fachkonferenz am 26. 11. 2003 in Berlin widmen. Die Konferenz werde sich unter Einbindung von Experten aus dem PPP-Gutachterkreis, der Politik sowie der Bau- und der Kreditwirtschaft vor allem mit der Rolle der Banken in PPP-Projekten beschäftigen.
Der VÖB geht davon aus, dass angesichts des für die zweite Jahreshälfte 2004 erwarteten wirtschaftlichen Aufschwungs in Deutschland vor allem der in privat-öffentlicher Zusammenarbeit realisierte öffentliche Hochbau eine Renaissance erleben wird. Die öffentlichen Banken hätten bereits im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Gutachtens "PPP im öffentlichen Hochbau" ihre Bereitschaft zur Finanzierung von Projekten im Rahmen von Public Private Partnerships bekräftigt. Insbesondere durch die Übernahme von Risiken werde die Kreditwirtschaft maßgeblich zum Erfolg von PPP-Projekten beitragen.
Die Rolle der Banken bei PPP-Projekten und deren Bereitschaft zur Übernahme von Risiken sei zwar im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des PPP-Gutachtens kritisch hinterfragt worden. Für die Landesbanken sowie die Investitionsbanken gelte dieser Vorbehalt indessen nicht. Diese hätten schon durch ihre Nähe zu den öffentlichen Partnern ein nachhaltiges Eigeninteresse an der Begleitung von PPP-Projekten und seien in der Vergangenheit stets verlässliche Partner bei der Realisierung solcher Vorhaben gewesen. Grundlage für die Zusammenarbeit sei allerdings, dass die Projektrisiken vollständig und transparent abgebildet und bewertet würden. Die Erfüllung dieser Prämisse sieht der VÖB durch das PPP-Gutachten auf einem guten Wege.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 12.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%