Vogel steht als Nachfolger in Startlöchern
Mobilcom-Aufsichtsratschef erklärt Rücktritt

Der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats der Mobilcom AG, Klaus Ripken, hat zum Jahresende seinen Rücktritt aus dem Gremium erklärt. Das teilte der am Neuen Markt notierte Mobilfunkanbieter am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Reuters HAMBURG. Eine Veränderung an der Spitze des Kontrollgremiums war erwartet worden, seitdem bekannt ist, dass der frühere Thyssen-Chef Dieter Vogel zum Jahreswechsel den Vorsitz des Aufsichtsrats übernehmen soll. Vogel, der dem Mobilcom-Aufsichtsrat bereits angehört, hatte im Auftrag der Bundesregierung im Streit mit Großaktionär France Telecom vermittelt, durch den die Büdelsdorfer Firma an den Rand der Insolvenz geraten war. Der französische Telefonkonzern hatte am vergangenen Wochenende die Verträge zur Übernahme eines großen Teils der Mobilcom-Schulden unterzeichnet. Damit kann ein zuvor bereits ausgehandeltes Rettungskonzept umgesetzt werden, für das ein Bankenkonsortium Mobilcom 160 Mill. ? zur Sanierung zugesagt hat.

Den Aufsichtsrat ebenfalls zum Jahresende verlassen werde Carsten Meyer, der dem Gremium seit dem Jahr 2000 angehöre, teilte Mobilcom weiter mit. Auf der nächsten Aufsichtsratssitzung Anfang Januar 2003 werde der neue Vorsitzende sein Amt antreten sowie ein neues Mitglied bestimmt werden.

Als Teil der Einigung bei Mobilcom hatte Großaktionär Gerhard Schmid sein Aktienpaket auf Ex-RTL-Chef Helmut Thoma als Treuhänder übertragen. Thoma sitzt im Aufsichtsrat von Mobilcom. Für die im Zuge der Trennung von Mobilcom aus dem Gremium ausgeschiedenen France-Telecom-Vertreter Brigitte Bourgoin und Eric Bouvier waren der Kölner Rechtsanwalt und Gesellschaftsrechtler Gerhard Picot sowie der frühere Chef des Mobilfunkanbieters Debitel, Joachim Dreyer, in den Aufsichtsrat berufen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%