Archiv
Voice Recorder werden Aufschluss über Attentäter geben

Aber die Luftpiraten hätten gewiss keine Möglichkeit gehabt, die Aufnahmegeräte in den Flugzeugen abzuschalten.

AFP PARIS. Die Aufzeichnungsgeräte in den am Dienstag entführten vier US-Flugzeugen werden nach den Worten eines Luftfahrtexperten Aufschluss über die Vorgänge an Bord geben. Es sei "mit einer enormen Vorbereitung und enormen Mitteln" möglich gewesen, mehrere Maschinen zu entführen, sagte am Dienstag der französische Pilot François Grangier im Fernsehsender TF1. Aber die Luftpiraten hätten gewiss keine Möglichkeit gehabt, die Aufnahmegeräte in den Flugzeugen abzuschalten. "Mit Hilfe der Aufzeichnungen werden wir wissen, was da passiert ist", sagte Grangier.

Die so genannten Voice Recorder zeichnen die Gespräche im Cockpit von Passagiermaschinen auf. Bei älteren Maschinen sind es die letzten 30 Minuten vor einem Absturz, bei moderen Flugzeugen zwei Stunden. In den USA waren im Laufe des Tages vier Linienflugzeuge entführt worden. Zwei von ihnen wurden gegen die Türme des World Trade Center in New York gesteuert, die daraufhin in Brand gerieten und zusammenstürzten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%