Archiv
VoiceStream: Verlust im ersten Quartal

Der Mobilfunkanbieter erwirtschaftete im ersten Quartal einen Verlust von 651,2 Millionen Dollar oder 2,54 Dollar pro Aktie. Die Durchschnittserwartung der Analysten lag bei 2,55 Dollar pro Aktie.

Im Vorjahresquartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Verlust von 1,66 Dollar pro Aktie. Zwar stieg die Zahl der Abonnenten um 485.000 auf 4,39 Millionen Kunden und auch beim Umsatz konnte der Mobilfunkanbieter von 258,4 Millionen Dollar auf 732,1 Millionen Dollar zulegen. Doch diese Entwicklung konnte den starken Kostenanstieg nicht auffangen.
Nach Bekanntgabe der Quartalszahlen hat sich der Aktientitel nachbörslich leicht abgeschwächt.

Im vergangenen Juli hat die Deutsche Telekom VoiceStream für 29 Milliarden Dollar übernommen. Das Geschäft soll Ende Monat abgeschlossen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%