Archiv
Volksbanken und Raiffeisenbanken bleiben auf Wachstumskurs

Die Geschäftsentwicklung der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken im dritten Quartal 2003 ...

Die Geschäftsentwicklung der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken im dritten Quartal 2003 ist positiv verlaufen. Wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am 5.11.2003 mitteilte, stieg die addierte Bilanzsumme der genossenschaftlichen Banken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,7 Mrd. € auf insgesamt 555,6 Mrd. €.
Das Kreditwachstum im Kundengeschäft erreichte mit einem Plus von 1,2 Mrd. € (0,4%) das Vorjahresergebnis. Das gesamte Kreditvolumen der Volksbanken und Raiffeisenbanken belief sich im September 2003 auf 342,4 Mrd. €. Die Nachfrage im Kreditgeschäft war geprägt von der wirtschaftlichen und konjunkturellen Situation: Die langfristigen Kredite trugen maßgeblich zum Wachstum bei. Sie stiegen bis September 2003 um 9,6 Mrd. € (3,8%) auf 263,6 Mrd. €. Dagegen war ein Rückgang der mittelfristigen Kredite um 4 Mrd. € (11,7%) auf 30,4 Mrd. € zu verzeichnen. Ebenso gingen die kurzfristigen Forderungen etwas leichter um 8,2% auf 48,3 Mrd. € zurück.
Ähnlich wie im vergangenen Jahr präferierten die Kunden vor allem liquide Einlageformen. Allein die Sichteinlagenbestände seien um 10,3 Mrd. € (9,9%) auf 114,3 Mrd. € gestiegen. Die Spareinlagen wuchsen im Gegensatz zum Vorjahr um 3,8 Mrd. € (2,2%) auf 176,1 Mrd. €, während das Volumen der Sparbriefe zurückging. Die befristeten Einlagen sanken um 3,1 Mrd. € (3,8%) auf 79,1 Mrd. €. Insgesamt wiesen die Kundeneinlagen ein Plus von 8,0 Mrd. € (2,1%) auf. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken verwalteten somit Ende September 2003 Einlagen im Gesamtbetrag von 395,5 Milliarden Euro.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 12.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%