Archiv
Volkswagen-Joint-Venture senkt Preise für Audi-Modelle in China

Im harten Wettbewerb um den Wachstumsmarkt China hat das vom Volkswagenkonzern und der First Automotive Works betriebene Gemeinschaftsunternehmen FAW-VW die Preise für Audi-Modelle weiter gesenkt.

dpa-afx PEKING. Im harten Wettbewerb um den Wachstumsmarkt China hat das vom Volkswagenkonzern und der First Automotive Works betriebene Gemeinschaftsunternehmen FAW-VW die Preise für Audi-Modelle weiter gesenkt. Mit Preisnachlässen zwischen 20 000 und 65 000 Yuan (rund 1950 und 6 330 Euro) für die verschiedenen Modelle soll der lahmende Absatz in der Volksrepublik wieder angekurbelt werden, sagte ein Audi-Händler am Montag der Nachrichtenagentur XFN-Asia und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Am Freitag hatten noch staatliche Medien des Landes berichtet, dass das Gemeinschaftsunternehmen FAW-VW den Kaufpreis für Limousinen um durchschnittlich 15 Prozent gesenkt habe. Dies wäre die bisher stärkste Rabattaktion der FAW-VW auf dem chinesischen Markt.

Ein wachsender Wettbewerb der großen Autokonzerne sorgt seit Monaten für einen Preiskampf auf dem chinesischen Markt. In China verteidigte der Volkswagen-Konzern trotz eines insgesamt rückläufigen Automarktes zuletzt seine Spitzenstellung knapp vor dem Konkurrenten General Motors Co. (GM) , der allerdings weiter aufholt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%