Archiv
Volkswagen: Kein Kommentar zu Bericht über Treffen führender Konzernmanager

Volkswagen hat einen Bericht des Magazins "Capital" über eine angeblich drastische Beschreibung der Geschäftslage des Autobauers durch führende Konzernmanager nicht kommentieren wollen. "Zu dem Bericht geben wir keinen Kommentar", sagte Konzernsprecher Dirk Große-Leege am Mittwoch.

dpa-afx KÖLN. Volkswagen hat einen Bericht des Magazins "Capital" über eine angeblich drastische Beschreibung der Geschäftslage des Autobauers durch führende Konzernmanager nicht kommentieren wollen. "Zu dem Bericht geben wir keinen Kommentar", sagte Konzernsprecher Dirk Große-Leege am Mittwoch. "Capital" hatte zuvor vorab (Donnerstagausgabe) über ein Treffen führender VW-Manager in Warschau berichtet.

Bei dem Treffen der 120 wichtigsten Führungskräfte gab Konzernchef Bernd Pischetsrieder laut "Capital" eine "schonungslose Analyse der aktuellen Situation". "Wir haben dringenden Handlungsbedarf bei Kostenstrukturen, der Schadenhäufigkeit der Produkte und der persönlichen Kundenbetreuung", soll Pischetsrieder angeblich gesagt haben. Demnach müsse bei VW vieles verändert werden.

"Es wäre ein fundamentaler Irrtum zu glauben, unser Unternehmen habe nur eine Formkrise", wird Pischetsrieder weiter zitiert. Auch Finanzchef Hans-Dieter Pötsch fand angeblich deutliche Worte: "Bei uns brennt an vielen Stellen das Dach."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%