Volkswirte erwarten Anstieg
Starker US-Arbeitskostenanstieg könnte Druck auf Euro erhöhen

Die Analysten der West LB sehen den Euro unter Druck, falls der für 14.30 Uhr erwartete US-Arbeitskostenindex stärker steigt als erwartet.

dpa/afx DÜSSELDORF. Der enge Arbeitsmarkt führe wahrscheinlich dazu, dass der Arbeitskostenindex weiter ansteige, erklärten die Volkswirte am Donnerstag in Düsseldorf.

Allgemein erwarten Volkswirte im dritten Quartal einen Anstieg der Arbeitskosten um 0,9% nach 1,0% im Vorquartal. Der Aufwärtsdruck komme vor allem von den steigenden Bonuszahlungen.

Grundsätzlich schaut die US-Notenbank (Fed.) sehr genau auf die Lohnentwicklung. Höhere Personalkosten werden von Unternehmen meist auf die Verbraucher abgewälzt und sorgen damit für Druck auf die Verbraucherpreise. Insofern dürften bei einem hohen Anstieg der Arbeitskosen Zinsschritte der Fed wahrscheinlicher werden. Höhere Zinsen in den USA lenken traditionell die Kapitalflüsse von Euroland in die Vereinigten Staaten.

Hier der Verlauf des Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%