Volkswirte sehen Zinsen auf dem Höhepunkt
Bank von England lässt Leitzins unverändert

Die Bank von England hat ihre Leitzinsen erwartungsgemäß unverändert gelassen. Der Schlüsselzins liegt weiter bei 6,0 %. Nach Ansicht von Volkswirten haben die Zinsen in Großbritannien in diesem Konjunkturzyklus ihren Höchststand erreicht.

Reuters LONDON. Die Bank von England hat ihre Leitzinsen am Donnerstag erwartungsgemäß unverändert gelassen. Der Schlüsselzins liege weiter bei 6,0 %, teilte die Notenbank im Anschluss an die monatliche Sitzung ihres geldpolitischen Ausschusses in London mit. Damit hat die Bank von England den zehnten Monat in Folge ihre Leitzinsen nicht verändert. Zuvor hatte sie von September 1999 bis Februar 2000 die Zinsen in vier Schritten auf zuletzt 6,0 % erhöht.

Von Reuters befragte Analysten hatten wegen erster Anzeichen einer sich abkühlenden britischen Konjunktur und einer zuletzt optimistischeren Inflationsprognose der Bank von England übereinstimmend erwartet, dass die Notenbank die Leitzinsen nicht verändert. Nach ihrer Ansicht haben die Zinsen in Großbritannien in diesem Konjunkturzyklus ihren Höchststand erreicht.

Einen Kommentar zu ihrer geldpolitischen Entscheidung gab die Bank von England im Anschluss an die Ausschusssitzung nicht ab. Das britische Pfund reagierte auf den Zinsentscheid der britischen Zentralbank nicht spürbar. Gegen 14.00 Uhr MEZ notierte der Euro zum Pfund Sterling mit 61,71 Pence nahezu unverändert gegenüber dem Kurs kurz vor dem Zinsentscheid. Am Vormittag war der Euro zum Pfund noch auf ein zwischenzeitliches Vier-Monats-Hoch von 62,02 Pence geklettert.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%