Volleyball Olympia
Weltmeister Russland scheitert an China

Titelverteidiger China hat beim Frauen-Volleyball Weltmeister Russland im Viertelfinale ausgeschaltet. Ohne Satzverlust erreichten zudem Kuba und Brasilien das Semifinale.

Das Duell der Giganten beim olympischen Volleyballturnier der Frauen zwischen dem Athen-Olympiasieger China und Weltmeister Russland haben die Chinesinnen für sich entschieden und sind ins Halbfinale eingezogen. Vor 15 000 begeisterten Zuschauern im Capital Gymnasium triumphierten die Gastgeber überraschend souverän mit 3:0 (25:22, 27:25, 25:19).

Im Halbfinale am Donnerstag wartet allerdings Goldfavorit Brasilien, der Japan beim 3:0 (25:12, 25:20, 25:16) keine Chance ließ. Der mehrmalige Olympiasieger Kuba besiegte den WM-Dritten Serbien 3:0 (26:24, 25:19, 26:24) und trifft im Halbfinale auf die USA, die Europameister Italien 3:2 (20:25, 25:21, 19:25, 25:18, 15: 6) besiegten.

Die Viertelfinals der Männer bestreiten am Mittwoch Vizeeuropameister Russland und der Wm-Dritte Bulgarien (10.00 OZ/4. 00 Mesz), der mehrmalige Weltmeister Italien und Vizeweltmeister Polen (12.00/6.00), Athen-Olympiasieger Brasilien und Gastgeber China (20.00/14.00) sowie Weltliga-Gewinner USA und der WM-Dritte Serbien (22.00/16.00). Die deutschen Volleyballer waren in der Vorrunde ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%