Vollversammlung 2007 in Guatemala-Stadt
IOC setzt weitere Zeichen

Zum Auftakt der Vollversammlung in athen wurden gleich zwei Mitglieder mit deutlichr Mehrheit ausgeschlossen. Derweil wirkte die Eröffnungsrede des griechischen Staatspräsidenten Konstantinos Stefanopoulos noch nach und sorgte für mächtig Wirbel.

HB ATHEN. Gleich zum Auftakt der Versammlung schloss das IOC sein indonesisches Mitglied Mohamad Bob Hasan aus. Der Geschäftsmann und Milliardär war 2000 in seinem Land wegen Korruption zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein Jahr später hatte ihn das IOC suspendiert. Der Ausschluss erfolgte am Dienstag in Athen mit 101 Stimmen der Mitglieder und übertraf damit deutlich die für eine Zweidrittel-Mehrheit erforderliche Zahl von 69 Voten.

Weiter Strenge zeigte das IOC am Dienstag mit dem Ausschluss des Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) von Somalia, Fara W. Addo. Die Exekutive erklärte den Afrikaner auf Empfehlung der Ethik-Kommission und auf Antrag des Fußball-Weltverbandes (FIFA) zur "unerwünschten Person". Addo hatte als Präsident des nationalen Verbandes Gelder veruntreut.

Hasans Bann ist der erste seit 1999, als in Folge des Korruptionsskandals um den Winterspiele-Bewerber Salt Lake City sechs IOC-Mitglieder ausgeschlossen und vier weitere zum Rücktritt gezwungen worden waren. Erst am Samstag hatte die IOC-Führung den im Zusammenhang mit der Vergabe der Spiele 2012 unter Korruptionsverdacht stehenden Bulgaren Ivan Slawkow suspendiert.

Hasan war ein enger Vertrauter des gestürzten indonesischen Diktators Suharto. Der 1994 in das IOC Berufene wird in seinem Land als "Holzbaron" bezeichnet, der es mit Machenschaften zu Reichtum gebracht hat. Verurteilt wurde er unter anderem dafür, dass er die Luftaufnahmen von zum Abholzen freigegebenen Urwäldern manipuliert hatte. Das IOC hatte mit dem Ausschluss solange gewartet, bis das Strafverfahren in Jakarta mit der Aussetzung der restlichen Haftstrafe abgeschlossen war.

Seite 1:

IOC setzt weitere Zeichen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%