Archiv
Vom ewigen Rad der Wiederkehr: "Das Geheimnis des Goldschmieds"

Es gilt, ein literarisches Kleinod zu entdecken: "Das Geheimnis des Goldschmieds", eine nicht einmal hundert Seiten umfassende Erzählung der Spanierin Elia Barceló, ist ein überaus intensives Buch über die Liebe und den ewigen Kreislauf des Schicksals, das seinesgleichen sucht.

dpa MÜNCHEN. Es gilt, ein literarisches Kleinod zu entdecken: "Das Geheimnis des Goldschmieds", eine nicht einmal hundert Seiten umfassende Erzählung der Spanierin Elia Barceló, ist ein überaus intensives Buch über die Liebe und den ewigen Kreislauf des Schicksals, das seinesgleichen sucht.

In Erinnerung an seine große Liebe kehrt ein Goldschmied eines Tages in sein Heimatdorf zurück, sieht sich dort aber in die fünfziger Jahre versetzt, als er selbst noch nicht geboren und seine Liebe Celia noch eine junge Frau war, der die Welt scheinbar offen stand. Auf dieser Zeitreise in eine Vergangenheit vor der eigenen verbindet sich der Held noch einmal mit der Geliebten, so wie Celia auch in Wirklichkeit als junges Mädchen eine kurze unglückliche Liebesbeziehung mit einem Fremden gehabt hat. Wie das "Rad der ewigen Wiederkehr" erfüllt sich noch einmal sein Wunsch nach Nähe zu der geliebten Frau, um dann den Rest seines Lebens "auf das Wunder" zu warten. Der Roman ist alles andere als kitschig. Vielmehr zeugt er von großer Phantasie, die Barceló mit Leichtigkeit in Worte kleidet.



Elia Barceló

Das Geheimnis des Goldschmieds

Piper Verlag, München

92 S. Euro 12, 90

Isbn 3-492-04626-6

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%