Von 20 auf 34 Euro: Lehman Brothers heben Kursziel für Infineon an

Von 20 auf 34 Euro
Lehman Brothers heben Kursziel für Infineon an

Die Analysten von Lehman Brothers haben die Aktien des Halbleiterherstellers Infineon am Mittwoch mit "Market Perform" bestätigt, ihr Kursziel für das Papier aber deutlich von 20 auf 34 Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Anziehende Preise bei Speicherbausteinen und eine verlangsamte Cash Burn-Rate würden den Kurs der Infineon-Aktien mittelfristig weiter beflügeln, schreibt Analyst Ulrich Pelzer in einer in London veröffentlichten Studie.

Hauptgrund für das angehobene Kursziel seien die Preiserholung und die anziehende Nachfrage bei den Speicherchips. Die Tagespreise für DRAM-Speicherchips mit einer Kapazität von 128 MB haben sich nach Beobachtung des Experten von ihrem Tiefpunkt im November bei rund 1 US-Dollar deutlich erholt und liegen gegenwärtig zwischen 3,40 und 3,50 Dollar.

Sollte der Preis bis auf 5 Dollar anziehen, werde Infineon pro Chip 3,50 Euro Gewinn erzielen, schreibt Analyst Pelzer. Zwar würden saisonelle Einflüsse im zweiten Quartal den Preis noch einmal drücken können, dennoch verschiebe sich das Verhältnis von Nachfrage und Angebot eindeutig zugunsten der Halbleiterherstellers.

Die festeren Preise haben sich nach Einschätzung des Analysten bereits positiv auf die Cash Burn-Rate von Infineon ausgewirkt. Darunter wird die Geschwindigkeit verstanden, mit der ein Unternehmen seine liquiden Mittel aufzehrt. Infineon rechnet laut Lehman Brothers mit einem Cash Burn im ersten Quartal 2002 von 200 Millionen Euro - deutlich weniger als die von den Analysten erwarteten 330 Millionen Euro pro Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%