Von Blue Chips dominiert
Börse in Singapur schliesst fester

vwd SINGAPUR. Fester sind die Aktienkurse in Singapur am Montag aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index (STI) gewann 1,1 % bzw. 21,55 Punkte auf 1 969,73. Der DBS-50-Index legte um 1,7 % bzw. 11,0 Punkte auf 678,64 zu. Das Volumen belief sich auf 286,5 (Freitag: 274,7) Mio Aktien. Den 241 Verlierern standen dennoch nur 177 Gewinner gegenüber. 130 Titel blieben unverändert. Der Index sei von den Schnäppchenjagden in wenigen schwergewichteten Blue Chips nach oben gezogen werden, sagten Händler. Angetrieben worden seien diese von den gestiegenen Nasdaq-Futures, nachdem ein Bericht im Wall Street Journal Hoffnungen auf eine schnellere Zinssenkung in den USA entfacht hatte.

"Jeder hofft, dass Greenspan morgen ein paar positive Siganle gibt, so dass wir an Wall Street noch Last-Minute-Käufe sehen könnten", sagte ein Händler. Ansonsten würde der Markt ruhig bleiben, weil die Investoren zum Jahresende ihr Engagement zurückfahren würden. Händler sehen den STI am Dienstag weiter im Aufwärtstrend bis zum Widerstand bei 2.000/2.020 Punkten. Immobilienaktien endeten überwiegend im Minus, weil mit den jüngsten Veränderungen bei den Rechnungslegungsstandards die Gewinne der Immobilienunternehmen geschmälert werden könnten.

Capitaland fielen um ein Prozent bzw. 0,03 S-$ auf 2,89, Singapore Land um 2,7 % bzw. 0,10 S-$ auf 3,60 und Keppel Land um 2,2 % bzw. 0,06 SGD auf 2,70. Unter den Gewinnern bei den Blue Chip befanden sich DBS Group Holdings, die mit 5,1 % bzw. 1,00 S-$ auf 20,70 haussierten. Singapore Airlines kletterten um 2,4 % bzw. 0,40 S-$ auf 17,00 und United Overseas Bank um 2,3 % bzw. 0,30 S-$ auf 13,10. Die Übernahme von UBS Warburg and Associates für 124,5 Mill. S-$ half den Titeln von Oversea Banking Corp-Chinese nicht sehr viel. Sie schlossen mit einem Plus von 1,6 % bzw. 0,20 S-$ auf 12,80. Händler sagten, der Kauf sei schon eingepreist gewesen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%