Archiv
Von Citigroup übernommene KorAm Bank in Seoul wird bestreiktDPA-Datum: 2004-06-28 15:05:09

SEOUL (dpa-AFX) - Die Beschäftigten der vom größten US- Finanzdienstleister Citigroup < C.NYS > < TRV.FSE > übernommenen KorAm Bank in Seoul sind am Montag in einen unbefristeten Streik getreten. Die Gewerkschaft des sechstgrößten südkoreanischen Geldhauses fordert höhere Einkommen, bessere Arbeitsbedingungen und Jobsicherheit. Außerdem sprach sie sich gegen die Pläne der Citigroup aus, die Aktien der Bank von der Seouler Börse zu nehmen. Bei den Verhandlungen zwischen der Arbeitnehmerseite und dem Management gab es nach Berichten koreanischer Medien seit dem Beginn der Streikaktionen am vergangenen Freitag keinen Fortschritt.

SEOUL (dpa-AFX) - Die Beschäftigten der vom größten US- Finanzdienstleister Citigroup < C.NYS > < TRV.FSE > übernommenen KorAm Bank in Seoul sind am Montag in einen unbefristeten Streik getreten. Die Gewerkschaft des sechstgrößten südkoreanischen Geldhauses fordert höhere Einkommen, bessere Arbeitsbedingungen und Jobsicherheit. Außerdem sprach sie sich gegen die Pläne der Citigroup aus, die Aktien der Bank von der Seouler Börse zu nehmen. Bei den Verhandlungen zwischen der Arbeitnehmerseite und dem Management gab es nach Berichten koreanischer Medien seit dem Beginn der Streikaktionen am vergangenen Freitag keinen Fortschritt.

"Die Möglichkeit des Einsatzes von Polizeigewalt zur Beendigung des Streiks kann nicht ausgeschlossen werden, wenn dieser auf andere Banken übergreift," zitierte die nationale Nachrichtenagentur Yonhap einen Sprecher der Finanzaufsichtsbehörde in Seoul. Die Bank setzte nichtorganisiertes Personal zur Aufrechterhaltung der Bankgeschäfte ein. In 57 von 223 Geschäftsstellen wurde nach Angaben des Instituts normal gearbeitet. Die Citigroup hat die 2,7 Milliarden Dollar teure Transaktion im vergangenen Monat abgeschlossen. Bei der Übernahme handelte sich um die bisher größte Direktinvestition eines ausländischen Unternehmens im südkoreanischen Finanzsektor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%