Von "Reduzieren" auf "Verkaufen"
HSBC stuft Pixelpark herab

Reuters LONDON. Die Analysten von HSBC haben die Aktie der am Neuen Markt gelisteten Mulitmedia-Agentur Pixelpark auf "Verkaufen" von "Reduzieren" herabgestuft. Dies teilte die Bank am Dienstag in London mit.

Die Aktie verlor bis zum Dienstagnachmittag mehr als zwölf Prozent auf 21,80 Euro. Ihr Jahrestief hatten die Papiere am 8. Januar mit 18,27 Euro markiert. Das entsprechende Hoch mit 194 Euro datiert vom 1. März 2000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%