Vor allem ältere Arbeitslose betroffen
Gerster will Dauer für Arbeitslosengeld kürzen

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesanstalt für Arbeit (BA), Florian Gerster, pocht darauf, die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes deutlich zu beschneiden.

HB/dpa BERLIN. Mit dieser Leistungsdauer stehe Deutschland international an der Spitze. Gerster hatte zuvor schon mehrmals dafür plädiert den Bezug von Arbeitslosengeld für Ältere auf maximal 18 Monate zu begrenzen. Der BA-Chef sieht sich in seiner Forderung dadurch bestätigt, dass vor allem Ältere von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind.

Er plädierte ferner für eine "echte Altersteilzeit", die einen schrittweisen Ausstieg aus dem Arbeitsleben ermöglicht. "Es ist inhuman, Menschen von einen Tag auf den anderen zu zwingen, den Griffel fallen zu lassen." Gerster ließ erneut Sympathien durchblicken für Lockerungen beim Kündigungsschutz, sofern damit "Einstellungshürden" für Arbeitslose beseitigt würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%