Vor allem Papiere von Minengesellschaften verzeichneten Abschläge
Aktien Sydney schließen etwas leichter

Etwas leichter haben die Aktienkurse in Sydney am Dienstag den Handel beendet. Der S&P/ASX-200-Index fiel um 0,6 % bzw. 20,4 Punkte auf 3 352,60. Der All-Ordinaries-Index sank um 0,6 % bzw. 19,30 Stellen auf 3 398,00.

vwd SYDNEY. Vor allem Papiere von Minengesellschaften verzeichneten Abschläge. Die Verluste im ASX wurden durch Aufschläge beim Schwergewicht News Corp wieder aufgefangen. Die Aktie des Medienkonzerns stieg 1,4 % auf 17,99 A-$. Zuvor hatte sich das Unternehmen mit seinen Partnern auf einen Verkauf des Fernsehnetzwerks Fox Family Worldwide an Walt Disney für 5,3 Mrd $ geeinigt.

Analysten werteten dies vor allem für das Kreditrating von News Corp positiv. Zudem werde die "Kriegskasse" für ein Übernahmeangebot an General Motors für die Satelitenfernsehsparte Hughes Electronics gefüllt, hieß es. Die Titel von Minengesellschaften kamen unter Druck, da die Notierungen für Metalle über Nacht nach Angaben von Händlern stark nachgegeben hatten. BHP Billiton fielen 3,5 % bzw. 0,35 auf 9,61 A-$, und Rio Tinto büßten knapp drei Prozent bzw. einen A-$ auf 32,25 ein. Die Papiere des führenden Blei- und Zinkproduzent Pasminco reduzierten sich um 16 % bzw. 0,03 auf 0,15 A-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%