Vor dem Champions-League-Spiel fehlt es München an Selbstbewusstsein
Unbekanntes Krankheitsbild bei den Bayern

Kurz vor dem Champions-League-Spiel gegen Olympique Lyon plagt sich Bayern München mit einem in München eigentlich unbekannten Kranheitsbild: Mangelndes Selbstbewusstsein. Trainer Ottmar Hitzfeld hätte gerne "mehr Typen auf dem Platz als Spieler, die viel zu viel mit sich selbst beschäftigt sind".

MÜNCHEN. Niemand ist ernsthaft vom Gegenteil ausgegangen, doch Jens Jeremies schaffte Gewissheit. Mit verlässlichem Blick bezeugte er, all seine Kollegen seien entgegen Oliver Kahns raubauzigem Wortbeitrag, wonach es den Kameraden an "Eiern" fehle, mit den üblichen Körpermerkmalen seines Geschlechts ausgestattet. Kahn "hat gemeint, wir müssten mit mehr Herz spielen", lieferte der Sachse eine Begründung, die allenfalls peniblen Freunden der Anatomie schwer nachvollziehbar erscheinen mag.

Trainer Ottmar Hitzfeld ortete das Hauptproblem nach zuletzt wenig überzeugenden Auftritten dagegen in den Köpfen der Angestellten. Er hätte gern "mehr Typen auf dem Platz als Spieler, die viel zu viel mit sich selbst beschäftigt sind". Ausgerechnet in der wegweisenden Phase der Saison und dem brisanten Champions-League-Duell mit Giovane Elbers Klub Olympique Lyon (20.45 Uhr, live bei Sat.1) plagen sich die Bayern mit einem in München eigentlich unbekannten Krankheitsbild: Mangel an Selbstbewusstsein.

Der vorläufige Verlust der genuin FC-bayerischen Eigenschaft kommt denkbar ungelegen. Gegen den Französischen Meister muss ein Sieg her, um die gute Ausgangsposition zu festigen, und schon am Sonntag gastiert Borussia Dortmund im Olympiastadion. "Knackspiele" nennt Hitzfeld diese Aufgaben, und die Schwierigkeit sieht er darin, dass sein Team bislang keine Knackspiele gewonnen habe: "Uns fehlt ein großes Erfolgserlebnis", bei den bisherigen wichtigen Vergleichen, etwa mit Lyon, Leverkusen oder Wolfsburg, habe jeweils ein kleines Stück gefehlt. "Das zermürbt natürlich", sagte Hitzfeld im Bayerischen Fernsehen, wo auch Jeremies und Elber die gegenwärtige Schieflage der Bayern analysierten.

Seite 1:

Unbekanntes Krankheitsbild bei den Bayern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%