Vor dem Erweiterungsgipfel
Fischer: Große Mehrheit für unseren Türkei-Vorschlag

Der deutsch-französische Vorschlag für Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union (EU) mit der Türkei wird nach den Worten von Bundesaußenminister Joschka Fischer von einer sehr großen Mehrheit der EU-Staaten unterstützt.

Reuters BRÜSSEL. Fischer sagte am Dienstag in Brüssel zum Auftakt des letzten Treffens mit seinen EU-Kollegen vor dem Kopenhagener EU- Gipfeltreffen, die Reaktionen auf den deutsch-französischen Vorschlag seien bei einem Arbeitsessen am Vorabend "überwiegend positiv" gewesen. "Es war eine sehr große Mehrheit, die sich auf dieser Grundlage wiedergefunden hat", sagte Fischer. Die dänische Ratspräsidentschaft habe angekündigt, den Vorschlag in ihren Schlussfolgerungen des Kopenhagener Erweiterungsgipfels zu berücksichtigen.

Deutschland und Frankreich schlagen vor, in der zweiten Hälfte 2004 auf Grundlage eines Berichts über die türkischen Reformen darüber zu entscheiden, ob mit der Türkei am 1. Juli 2005 Beitrittsverhandlungen aufgenommen werden sollen. Der Türkei geht dies nicht weit genug. Fischer sagte dazu: "Ich hoffe, dass auch die Türkei sehen wird, wie weit hier doch die Tür aufgemacht wird entlang der türkischen Interessen." Auf dem Gipfel in Kopenhagen soll der Beitritt von zehn Staaten zum 1. Mai 2004 beschlossen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%