Vor Handelsstart
Dax tiefer erwartet - Telekom im Fokus

Der Deutsche Aktienindex (Dax) wird nach den vorbörslichen Indikationen verschiedener Handelshäuser schwächer in die neue Börsenwoche starten.

rtr FRANKFURT. Die Cititbank berechnete den Dax vor Handelseröffnung rund 1,39 % Prozent tiefer bei 2677 Punkten. Am Freitag war das wichtigste deutsche Börsenbarometer im Sog schwacher Finanzwerte auf den den tiefsten Stand seit fast sechs Jahren gefallen und hatte um 3,5 % schwächer bei 2714 Zählern geschlossen. Die Citibank sah den Dax am Montagmorgen vorbörslich bei 2676 Zählern. Das Brokerhaus Lang & Schwarz erwartete eine Eröffnung bei 2675 Punkten.

In den USA hatten die Märkte am Freitag nach der Veröffentlichung trüber Unternehmensprognosen und schwacher Quartalszahlen ebenfalls deutlich schwächer geschlossen. Der Standardwerte-Index Dow Jones notierte zum Handelsschluss mit 7528,81 Punkten 2,44 % schwächer. Dies war der niedrigste Schlussstand seit November 1977. Der technologielastige Nasdaq Composite verlor 2,16 % auf 1140,15 Zähler und lag damit auf dem niedrigsten Schlussniveau seit September 1996.

Im Mittelpunkt des deutschen Marktgeschehens könnten am Montag erneut die Aktien der Deutschen Telekom stehen. Deutsche-Post-Chef Klaus Zumwinkel soll mehreren Medienberichten zufolge noch in diesem Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit neuer Vorstandsvorsitzender der Telekom werden. Wie Reuters aus mit der Sache vertrauten Kreisen am Wochenende erfuhr, hat es bei der Deutschen Post eine Anfrage seitens der Telekom gegeben, ob Zumwinkel das Amt übernehmen wolle. Ein Post-Sprecher verwies allerdings auf Nachfrage darauf, dass Zumwinkel es noch im Sommer abgelehnt habe, auf den Vorstandsposten bei der Telekom nachzurücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%