Vor Kölner Landgericht
Neue Runde im Streit zwischen Lufthansa und Ryanair

Der Dauerstreit zwischen der Billigfluglinie Ryanair und der Lufthansa geht in eine neue Runde. Wie die irische Fluggesellschaft am Mittwoch mitteilte, steht am kommenden Dienstag (27. August) vor dem Kölner Landgericht ein neuer mündlicher Verhandlungstermin für vier Hauptverfahren zwischen den beiden Konkurrenten an.

HB/dpa KÖLN. Zentrales Thema sei eine Unterlassungsklage der Lufthansa. Sie wolle Ryanair die Formulierung "Lufthansa will keinen Wettbewerb" untersagen.

Ryanair verteidigte am Mittwoch diese Äußerung. In der gerichtlichen Stellungnahme solle belegt werden, dass die Lufthansa "Anti-Wettbewerbs-Haltungen" gegenüber mehreren anderen Fluglinien an den Tag lege. Zuletzt hatten die Lufthansa und Ryanair um die Bezeichnung "Frankfurt-Hahn" für den Airport-Standort des Billiganbieters im Hunsrück gestritten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%