Vor US-Ostküste
Zwei Tote bei britischem Helikopter-Absturz

Beim Absturz eines britischen Militärhubschraubers vor der Ostküste der USA sind der Pilot und ein weiteres Besatzungsmitglied ums Leben gekommen.

dpa LONDON. Ein drittes Mitglied der Crew des "Lynx"-Hubschraubers der britischen Marine konnte in einer gemeinsamen Suchaktion mit US-Rettungsteams mit leichten Verletzungen geborgen werden. Die Suche wurde inzwischen abgebrochen, teilte das Verteidigungsministerium in London am Donnerstagmorgen mit.

Das Unglück ereignete sich bei Manövern der britischen Marine im Atlantik vor der Küste des US-Staates Virginia. Der Helikopter befand sich auf dem Flug zum britischen Kriegsschiff "HMS Richmond", als er ins Meer stürzte. Eine Untersuchung des Unglücks wurde angeordnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%