Vor Veröffentlichung von Zahlen
Nemax markiert neues Tief

Der Nemax 50 ist unter die Marke von 500 Punkten gerutscht. Ein Kursrutsch bei Singulus und kräftige Verluste der Biotechnologiewerte haben am Montag den Neuen Markt belastet. Knapp ein Drittel des gesamten Nemax 50-Verlustes ging auf das Konto der Singulus-Aktie.

Reuters/ vwd FRANKFURT. Der Nemax 50 fällt zeitweise unter die Marke von 493 Punkten und markiert damit ein neues Allzeittief. Es seien teilweise Panikverkäufe zu beobachten, so ein Händler. Es gebe aktuell keine Gründe, Aktien zu halten. Schlechte Unternehmensmeldungen träfen auf schlechte Konjunkturdaten. Sollte der ISM-Index gegen 16.00 Uhr MESZ schlechter als erwartet ausfallen, könnten die Verluste noch ausgebaut werden. Bis 15.35 Uhr verliert der Nemax 50 um 4,79 Prozent auf 494 Punkte.

Börsianern zufolge wurde die Singulus-Aktie von der Aussicht auf eine abgeschwächte Wachstumsdynamik belastet. Die am Morgen vorgelegten Geschäftszahlen hätten allerdings weitgehend im Rahmen der Erwartungen gelegen. Bei zwei wichtigen Biotech-Unternehmen steht die Veröffentlichung von Zahlen kurz bevor.

Wie auch die internationalen Aktienmärkte werde das Wachstumssegment der Deutschen Börse von den schwachen Vorgaben aus den USA belastet, sagten Händler. Ansonsten gebe es wenig kursrelevante Nachrichten und dementsprechend gering seien die Umsätze.

Der Auswahlindex Nemax50 lag am Mittag 4,3 Prozent im Minus bei 493 Zählern. Der Nemax All Share verlor unterdessen 3,6 Prozent auf 525 Punkte. Die Terminkontrakte auf die US-Indizes deuteten auf eine schwächere Eröffnung der Wall Street hin, nachdem die US-Börsen am Freitag bereits deutlich niedriger geschlossen hatten.

Singulus dreht scharf ins Minus

Die Aktien von Singulus rutschten zeitweise mehr als 16 % ins Minus auf 19,11 ?, nachdem sie in Reaktion auf die Veröffentlichung der Geschäftszahlen zunächst bis zu 4 % zugelegt hatten. Da das Geschäft mit DVD-Produktionsanlagen in diesem Jahr floriere, müsse im kommenden Jahr mit einer gewissen Marktsättigung und damit einem verminderten Wachstum gerechnet werden, sagten Branchenkenner. Knapp ein Drittel des gesamten Nemax 50-Verlustes ging auf das Konto der Singulus-Aktie.

Im Vorfeld von Qiagen - und Morphosys-Zahlen

Der Branchenindex für den Biotechnologiesektor im Nemax verlor vor der Veröffentlichung der Qiagen - und Morphosys-Geschäftszahlen 3,5 %. Starke Verluste von mehr als 10 % auf 19 ? verbuchten die Aktien von Morphosys. Die Titel des Index-Schwergewichts Qiagen verbilligten sich um knapp vier Prozent auf 6,35 Euro. Analysten erwarten bei beiden Unternehmen rückläufige Ergebnisse. Bei Morphosys sorgt Börsianern zufolge die ungeklärte Finanzierung des im Frühjahr vorgestellten neuen Geschäftsmodells für die hohen Kursschwankungen.

Rund ein Viertel des gesamten Nemax 50-Verlustes gingen am Montag auf das Konto der Biotechnologiewerte. Dabei entfiel aber weniger als ein Sechstel des Umsatzes auf die Werte dieser Branche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%