Vor zehn Jahren verunglückte Ayrton Senna
Brasiliens verlorene Hoffnung

Es gibt Tage , die brennen sich unauslöschlich ins Gedächtnis. Der 1. Mai 1994 war so ein Tag. Ein warmer Frühlings-Tag in Imola - und trotzdem ein Tag von eisiger innerer Kälte. An jenem Wochenende fand der Große Formel-1-Preis von San Marino statt. Am Sonntag wird wieder im Imola gefahren. Und die Erinnerungen an Senna werden spürbar sein.

HB IMOLA. 1994, das Renn-Wochenende. Am Samstag der erste Schock. Der tödliche Unfall von Roland Ratzenberger. Einer, der sich am stärksten betroffen fühlte: Ayrton Senna, der dreimalige Weltmeister, Überfigur der Formel 1, ein sehr sensibler, sehr emotionaler Mensch. "In menschlichen Dingen war Ayrton sehr mitfühlend, er hatte da nie diese Härte, die viele andere Männer zeigen", sagt Ron Dennis, sein früherer Teamchef bei McLaren.

Senna fährt zur Unfallstelle. Als der 34-Jährige zurückkommt, ist er völlig erschüttert. Weiterfahren ist unmöglich. Aber am Sonntag steigt er wieder ins Cockpit seines Williams. Sennas Blick an der Box geht ins Leere, er lächelt, als er im Cockpit sitzt, obwohl er innerlich aufgewühlt ist. Das Lächeln gilt einem Freund: Ferrari-Pilot Gerhard Berger. Und dann, 14.17 Uhr, kurz nach Beginn der siebten Runde, der Unfall in der Tamburello-Kurve, der Aufprall, die Rote Flagge, die Stille.

Senna wusste, dass auch er, der Star, nicht unverwundbar war. Er hatte intensive Momente, in denen er ans Sterben dachte. Etwa beim Testunfall in Hockenheim. "Da war ich so hoch in der Luft wie ein paar Baumwipfel." Doch "noch mehr Angst als vor dem Tod habe ich davor, nach einem Unfall schwerbehindert vegetieren zu müssen".

Senna war so anders als viele andere Spitzensportler. Er philosophierte, über den Sport, über die Religion, über die Menschen. Und dazu dieses Lächeln, das verzaubern konnte, und die Tränen, die er manchmal nicht zurückhalten wollte. Tränen gab es auch nach dem Unfall. Senna hatte schwerste Kopfverletzungen, es gab keine Hoffnung auf ein Überleben.

Seite 1:

Brasiliens verlorene Hoffnung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%